SCHULWEGHELFER


An unserer Grundschule Leeder verrichten, auf Initiative des Elternbeirates der Grundschule Fuchstal, seit Anfang Juni 2019 zehn engagierte Eltern der Klassen 1–4 gemeinsam ihren Dienst als Verkehrshelfer an der Weldener Straße. Sie sind eine erfolgreiche Antwort auf die Unfallgefahren, denen Schüler auf ihrem Schulweg täglich begegnen können. Ihnen gilt unser herzlicher Dank für ihren Einsatz und Engagement!

 

Jeden Schulmorgen kommt ein Großteil der Schulkinder Grundschule Fuchstal zwischen 7.30 und 8.00 Uhr als Fußgänger an der Weldener Straße an. Diese Schüler müssen dabei die Straße – bisher ohne Schutz – bei starkem Fahrzeugaufkommen mit erhöhten Fahrgeschwindigkeiten überqueren! Unsere Verkehrshelfer sichern bei Wind und Wetter die Überquerung der stark frequentierten und schwer einsehbaren Straße.

 

Den ganzen Tag über können die Verkehrshelfer jedoch nicht den sicheren Übergang an der Weldener Straße gewährleisten. Gerade die unterschiedlichen Stundenpläne zum Unterrichtsende und der Drang der Schüler nach Hause zu gelangen, erfordert von allen Verkehrsteilnehmern mehr Aufmerksamkeit und ein angepasstes Fahren – Tempo 30 vor der Schule!

 

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Bürgermeister Erwin Karg und der Gemeinde Fuchstal fehlt es an Verkehrszeichen vor der Schule nicht. So ist der Übergang der Verkehrshelfer gut ersichtlich beschildert und gekennzeichnet. Auch die Tempo 30 Schilder sowie die Gefahrenhinweise Schule weisen auf die besondere Situation vor der Grundschule hin. Hierfür möchten wir – die Eltern, der Elternbeirat und die Grundschule Fuchstal – uns herzlich für die Unterstützung und den Einsatz von Bürgermeister Karg und der Gemeinde bedanken!

 

Dennoch möchten wir, der Elternbeirat und die Verkehrshelfer auf diesem Wege eine B I T T E an alle loswerden:
Im Sinne der Gemeinschaft, haltet euch an die Verkehrsregeln und vorgeschriebene Geschwindigkeiten – das kann Leben retten! Nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Fuchstal werden es euch danken!

 
Um allen Schulkindern der Grundschulen Fuchstals diese wichtige ehrenamtliche Tätigkeit bieten zu können bzw. an den Bushaltestellen in Asch, Unterdießen aufzubauen, benötigt der Elternbeirat für das kommende Schuljahr 2019/2020 Eltern, Großeltern, Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Interesse an dem Posten als Verkehrshelfer haben.
Der Einsatz der Eltern in Leeder findet derzeit im 2-Wochen-Rhythmus statt. Je mehr Eltern aktiv werden und sich als Verkehrshelfer schulen lassen, desto geringer ist der Aufwand für jeden einzelnen!


Nächste Schulungstermine:

• Montag,  16.09.2019, 19.30 Uhr in Landsberg,
   Sportzentrum, Vortagssaal

• Montag,  14.10.2019, 19.30 Uhr in Landsberg,
   Sportzentrum, Vortragssaal


Lasst uns gemeinsam für einen sicheren Schulweg unserer Kinder aktiv werden!


Interessierte können sich jederzeit an
verkehrshelfer-fuchstal@web.de
oder an Katharina Stadler
(Beauftragte des Elternbeirates der Grundschule Fuchstal) Tel. +49 179 7549293 wenden.


Gemeinsam für die Sicherheit unserer Kinder!
Ihr Elternbeirat der Grundschule Fuchstal 2018/2019


Text/Bilder: Mareike Raumer